Logo der Universität Wien
Sie sind hier: > Universität Wien > Fakultät für Mathematik > LV Technische Praxis der Computersysteme > VirtualBox Anleitung

VirtualBox

In der Übung wird mit VirtualBox gearbeitet. Um auch daheim an den Übungen arbeiten zu können, haben wir hier eine kurze Anleitung zusammengestellt.

Folgende Schritte sind – unabhängig vom Betriebssystem – durchzuführen:

  • Herunterladen und Installieren von VirtualBox für dein Betriebssystem von der VirtualBox Homepage (Achtung: Das Image ist für VirtualBox 3.2.x gemacht, es sollte aber auch unter 4.x funktionieren).

  • Herunterladen und entpacken der für das jeweilige Semester gebrauchten ZIP-Datei. Nach dem Entpacken befindet sich in demselben Ordner eine Datei mit dem Namen Praxis.vdi - den Ort dieser Datei merken!

  • VirtualBox starten

  • Auf den „Neu“-Button klicken

  • Auf „Weiter >“ klicken

  • Im Feld „Name“ einen Namen eingeben, z.B. „Praxis“

  • Als Betriebssystem „Linux“ und als Version „Ubuntu“ auswählen

  • Auf „Weiter >“ klicken

  • Die Hauptspeichergröße sollte min. 128MB betragen

  • Auf „Weiter >“ klicken

  • Auf den Button „Existierend…“ klicken – der „Manager für virtuelle Medien“ wird geöffnet

    • Auf „Hinzufügen“ klicken
    • Das im zweiten Schritt entpackte Praxis.vdi auswählen und auf „Öffnen“ klicken.
    • Das Praxis2.vdi auswählen und auf „Auswählen“ klicken.
  • Auf „Weiter >“ klicken

  • Auf „Fertig“ klicken. Damit ist eine neue virtuelle Maschine mit dem richtigen Festplatten-Image angelegt. Als nächstes müssen wir noch PAE aktivieren.

  • Die soeben angelegt virtuelle Maschine markieren und auf „Ändern“ klicken

  • Unter der Rubrik „System“ den Reiter „Prozessor“ auswählen und ein Häkchen bei „PAE/NX aktivieren“ machen.

  • Bei der ersten Netzwerkkarte die MAC-Adresse auf 08002798386E setzen

  • Aktivieren der zweiten Netzwerkkarte: Unter der Rubrik „Netzwerk“ den Reiter „Adapter 2“ auswählen. Nun den Netzwerkadapter aktivieren, unter „Angeschlossen an“ die Option „Internes Netzwerk“ auswählen, als „Netzwerkname“ das Wort „praxis“ eingeben und als MAC-Adresse 08002723EA35 eintragen.

  • Auf „Ok“ klicken.

  • Jetzt kann die virtuelle Maschine via „Starten“ gestartet werden! Benutzername und Password lauten praxis (man kann mittels sudo -i root werden)!

Für die zweite virtuelle Maschine (wird für manche Aufgaben benötigt) genauso vorgehen, allerdings muss vorher das Festplatten-Image geclont und das geclonte Image benutzt werden. Das geht leider nur auf der Konsole. Dazu die virtuelle Maschine stoppen und folgenden Befehl auf der Konsole ausführen:

VBoxManage clonevdi PATH/TO/Praxis2.vdi PATH/TO/Praxis3.vdi

(Unter Windows muss man dazu in das Programmverzeichnis von VirtualBox wechseln!)

Schrift:

Fakultät für Mathematik | Universität Wien | Nordbergstrasse 15 | 1090 Wien
Letzte Änderung am 2012-09-30 12:18:34 +0200 | Erzeugt mit webgen